Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten im GaLaBau mit praktischen Anwendungen auch im Bereich Smart Garden 4.0

Diese modulare Ausbildung befähigt Sie, elektrische Arbeiten in einem genau festgelegten Bereich auf Baustellen zu übernehmen – als Voraussetzung, dass Ihr Betrieb Sie beauftragen darf, auf der Baustelle bestimmte elektrotechnische Montagearbeiten auszuführen. Die Ausbildung erfolgt auf Grundlage des DGUV Grundsatzes 303-001 „Elektrische Anlagen und Betriebsmittel“. Mit Vertiefung praktischer Anwendungen im Bereich Smart Garden 4.0.

Termine:
06.01. - 24.01.2020 ( Elektrofachkraft f.f.T.)
22.04. - 24.04.2020 (Smart Garden 4.0)

Die Fortbildung ist nach AZAV zertifiziert. Die Bundesagentur für Arbeit fördert auf Grundlage des Qualifizierungschancengesetzes die Kosten der Weiterbildung bis zu 100%, gestaffelt nach Betriebsgröße. Zusätzlich können Lohnkostenzuschüsse für die Zeit der Weiterbildung bis zu 75% gewährt werden.
Bitte wenden Sie sich an die Bildungsberatung der DEULA Westfalen-Lippe GmbH:
Karin Kirchner  |  02581 6358-38
Katharina Zurwieden  |  02581 6358-43

Datum06.01.2020 - 24.04.2020
Ort48231  Warendorf, DEULA, Dr.-Rau-Allee 71
VeranstalterDEULA Westfalen-Lippe GmbH
Info-Telefon02581-635813
Referent
Preis für Mitglieder 1.250,- €
Preis für Nicht-Mitglieder .

Anmeldungzurück

Vom Landschaftsgärtner zum Baustellenleiter (7 Seminartage in 4 Modulen)

Nachfolgende Themen werden von folgenden Referenten behandelt  
Dipl. Ing. Manfred Quebe (20. + 21. Januar 2020): Aufmaße und Stundenzettel: ·   Aufmaße erstellen – was gehört alles in ein gutes Aufmaß? ·   Praxisübungen und Hinweise ·   „Tricks“ beim Aufmaß ·   Aufmaße skizzieren ·   Was alles erfasst werden muss ·   Stundenlohnzettel richtig und vollständig ausfüllen ·   Aufmaße werden weiter verarbeitet im Betrieb
Baustellenvorbereitung und -abwicklung: ·   Baustellenbedinungen ·   LV + Pläne ·   Abgrenzung VOB/BGB ·   Nebenleistungen/besondere Leistungen ·   Bedenken und Behinderungen anmelden ·   Kommunikation mit dem Arbeitgeber
Nachtragswesen:
·   Nachträge und deren Ursachen erkennen ·   Nachträge richtig aufstellen – inkl. Kalkulation Baustellenabrechnung ·   Unterlagen für die Rechnung vollständig zusammenstellen

Dipl. Ing. Piet Werland: (5., 6., 19., 20.  Februar 2020) · Vergleich Verträge nach VOB und BGB / Vertragsrecht · Abnahmearten · Ungebundener Straßen- und Wegebau gemäß RStO -incl. Differenzierung der        Bauweisen nach DIN 18318 oder ZTV Wegebau · Übergänge Außenanlagen zu Gebäuden / Fassadenanschlüsse / barrierefreies Bauen · Sonderbauweisen bei Überdachungen und Unterkellerung · Gebundene Pflaster- und Plattenbauweisen · Holz- und Holzersatzstoffbeläge · Pflanz- & Rasenarbeiten · Typischer häufige Bauschäden und deren Vermeidung bzw. Mängelbeseitigung · Bearbeiten und Beantworten von Fragen der Seminarteilnehmer  
 
Dieser Seminarteil beinhaltet auch eine Praxisvorführung zum Thema gebundener Bauweisen am 20. Februar

Jose Flume (13. Februar)
Sie müssen auf der einen Seite Vorgaben machen, kontrollieren, ein Team leiten und sind gleichzeitig Teil des Teams. In diesem Seminarteil lernen Sie, wie Sie mehr Sicherheit in Ihrer Position bekommen, Sie lernen, mit Widerständen umzugehen,  Regeln zu etablieren, Motivation und Kollegialität zu fördern -  Die Selbstreflexion • Orientierung in der neuen Rolle • Selbstsicherheit und Überzeugungskraft gewinnen
Die eigene Position im Team • Herausforderungen als neue Führungskraft • Nähe oder Distanz - Dauer oder Wechsel? • Stolperfallen zwischen der Führungs- und Teamarbeit erkennen
Das Team ist bunt • Verständnis der Wichtigkeit von unterschiedlichen Persönlichkeiten und Fähigkeiten • Wertschätzende Kommunikation • Motivation und Kollegialität im Team fördern • Dos and dont´s für einen erfolgreichen Start  

ACHTUNG: Kurzinfo zur Förderung durch das WIN-Programm der NBank für niedersächsische Betriebe (abhängig vom Betriebssitz ).

Mitarbeiter von Nicht-VGL-Mitgliedern können nur teilnehmen, wenn freie Restplätze verfügbar

Seminarnummer1-2020
Datum20.01.2020 - 20.02.2020
Ort28355  Bremen
VeranstalterVGL Niedersachsen-Bremen e. V.
Info-Telefon0421-5364160
Referent Manfred Quebe, Piet Werland, Jose Flume
ZielgruppeZG6 Landschaftsgärtner

Preis für Mitglieder 1250
Preis für Nicht-Mitglieder 1750
Anmeldung bis 17.12.2019 00:00

Anmeldungzurück

Natursteinpflastern in der Praxis - Lehrgänge

Die Auswahl der Modulinhalte zielt darauf ab, es dem Teilnehmer zu ermöglichen, die Anforderungen, die bei der Anlage und Ausführung von Pflasterflächen entstehen, selbständig bewältigen zu können. Die Module bauen aufeinander auf, es ist jedoch je nach Kenntnis- und Fertigkeitsstand möglich die Module unabhängig voneinander zu belegen. Jeder Teilnehmer entscheidet individuell welche Kursinhalte er vermittelt bekommen und wie lange er dieses Einüben möchte.  

Inhalt:                   
Grund-Modul 1                               
Entstehung, Herkunft und Eigenschaften der Gesteine                              
Steinformate und ihre Bezeichnungen
Werkzeugkunde                               
Pflasterbettung nach DIN 18318 und ZTV Wegebau
Reihenpflaster (Anschlüsse, Einbauten, Strahlen-, Radialpflästerungen)                               
Polygonales Pflaster                               
Diagonalpflaster
Segmentbogenpflaster                                 

Aufbau-Modul 2                               
Höhen- und Tiefenwechsel im Segmentbogenpflaster
Schuppen-, Wild-, Kiesel- / Wackenpflaster
M-Strich-Verband                               
Verfüllung- und Verfestigung der Fuge
Dehnfugen in Pflasterflächen                                Hochbeanspruchte Pflasterflächen z.B. im Kreisverkehr                                 

Kunst- und Gestaltungspflastern - Modul 3
        Unterweisung in gegenwärtige und historische Gestaltungen                               
Historie der Ornamentik                               
Aufbau von Kunst und Gestaltungen
Einfache Verzierungen                               
Ornamentik mit und ohne Schablone
Pflasterkunst aus der Situation

Anmerkungen/Module/Zeiten:
Für die Module I, II, III (Dauer jeweils 5 Tage) können Teilnehmer entweder für den Zeitraum
10. – 14.2.2020 oder 17.-21.2.2020 angemeldet werden. Bitte bei Anmeldung jeweils

  • Modulnummer,
  • gewünschten Zeitraum,
  • Anzahl Teilnehmer (mit/ohne Übernachtung) angeben.
Neben den o.g. Einzelmodulen kann auch ein Aktionspaket (Module I-III kompakt), Dauer: 10 Tage (10.-14.+17.-21.2.2020) gebucht werden. Auch hier bei der Buchung jeweils Übernachtungswünsche angeben.   

Nachfolgend die Konditionen (Nettopreise):
Module I, II, III: jeweils 450 €       
Aktionspaket (Module I-III kompakt): 800 €
Inklusive: Mittagsverpflegung (ohne Getränke)        

optional: Übernachtung (Hotel; inkl. Frühstück): 60 € pro Übernachtung 
                                                                                   
Vertragspartner und Rechnungssteller ist die  IG Deutscher Pflasterer und Steinsetzer e.V., Berkumer Weg 2, 31226 Peine                              :

Seminarnummer8-2020
Datum10.02.2020 08:00 - 21.02.2020 13:30
Ort31655  Stadthagen
VeranstalterVGL Niedersachsen-Bremen e. V.
Info-Telefon0421-5364160
Referent Robert Sikorski, Frank Schnitzler, Claus Beißner
ZielgruppeZG5 Baustellenleiter / Vorarbeiter
ZG6 Landschaftsgärtner
ZG7 Facharbeiter / Gartenarbeiter / Sonstige

Preis für Mitglieder 450 - 800
Preis für Nicht-Mitglieder nur VGL-Mitglieder
Anmeldung bis 18.12.2019 00:00

Anmeldungzurück

Spielplatzbau nach EN 1176 Teil 1-10 mit Ausblick in die Änderungen der DIN 18034

SeminarnummerB7
Datum13.02.2020 - 13.02.2020
Ort01665  Klipphausen
VeranstalterVGL Sachsen + GaLaBau Dienstleistung Sachsen GmbH
Info-Telefon035204-789980
Referent A. Strupp
ZielgruppeZG1 Unternehmer / Geschäftsführer
ZG2 Bauleiter /Techn. Betriebsleiter
ZG5 Baustellenleiter / Vorarbeiter
Preis für Mitglieder 109,24
Preis für Nicht-Mitglieder 134,45

Anmeldungzurück

Baumaschinenführer im GaLaBau (Befähigungsnachweis)

Der Einsatz von leichten und mittelschweren Baumaschinen nimmt im GaLaBau eine große Rolle ein.
In diesem Seminar stehen die Grundlagen für den fachgerechten Einsatz von Geräten wie Minibagger, Hydraulikbagger, Radlader und Kompaktlader im Mittelpunkt.
Eine solche Schulung wird von den Berufsgenossenschaften gefordert.
Eingesetzt werden Erdbaumaschinen, die dem neuesten Stand der Technik entsprechen.

Ziel:
Sicherer und fachgerechter Umgang mit Erdbaumaschinen.

Inhalt:
Aufbau und Funktion von Baggern und Ladern
Wartung und Pflege von Erdbaumaschinen
Anbaugeräte für Erdbaumaschinen im GaLaBau
Einfache Störungsbehebung
Praktische Übungen mit den Geräten
Arbeitssicherheit im Umgang mit den Geräten
Anforderungen der DGUV Regel 100–500
Abschlussprüfung mit Befähigungsnachweis

Zusätzliche Kurstermine:
18.05.–20.05.2020
17.11.–19.11.2020

Datum18.02.2020 - 20.02.2020
Ort48231  Warendorf, DEULA, Dr.-Rau-Allee 71
VeranstalterDEULA Westfalen-Lippe GmbH
Info-Telefon02581-635813
Referent Thomas Seyfarth
Preis für Mitglieder 409,- €
Preis für Nicht-Mitglieder .

Anmeldungzurück