Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Bundestagsabgeordnete in der grünen Praxis

Bundestagsabgeordnete in der grünen Praxis

So absolvierte am 25.07.2014 der Lausitzer Unionsabgeordnete Dr. Klaus-Peter Schulze MdB ein Betriebspraktikum bei der Heiner GmbH Gartengestaltung & Landschaftsbau in Tauer bei Peitz. Gemeinsam mit FGL-Geschäftsführer Oliver Hoch gab ihm der Unternehmer Thomas Heiner zunächst eine kurze Einführung in Branche und Betrieb. Als studierter Biologe und Chemiker mit langjähriger kommunalpolitischer Erfahrung zeigte Dr. Schulze neben großem Interesse auch fachliche Nähe und großes Verständnis für die aktuellen Probleme der Branche.

Anschließend wurde der Abgeordnete unmittelbar in die anstehenden Arbeiten einbezogen: In Peitz tauschte er Auto gegen Arbeitsgerät und erprobte persönlich einen brandneuen Rasenmäher.

In der Neugestaltung der Außenanlagen einer Kita in Berlin-Lichterfelde arbeitete am 07.08.2014 die Abgeordnete Dr. Ute Finckh-Krämer MdB von der SPD mit. Sie absolvierte Ihr Praktikum im Unternehmen Das Reservat Gartengestaltung, Ausführung und Pflege H. Jeremias.

Neben Umgraben und Harken galt es dabei auch, Steine und altes Wurzelwerk aus der Erde zu entfernen, Wassergräben zu erneuern, Stauden zu pflanzen und schließlich die Gesamtanlage zu wässern. Geschäftsführer Harald Jeremias informierte begleitend über die Arbeitsbedingungen im Garten- und Landschaftsbau, Ausbildungs- und Studiengänge sowie die Planung und Umsetzung der konkreten Aufträge im Betrieb.

Abschließend nutzte die Abgeordnete die Gelegenheit, bei einer Tasse Kaffee im schönen Hofgarten mit Harald Jeremias und Oliver Hoch Fragen der Fachkräftegewinnung, der Kontrolle von Mindestlöhnen und Arbeitsbedingungen sowie der Bedeutung von Freiflächen für urbane Räume zu erörtern.

Beide Abgeordnete zeigten sich im Nachgang zum Praktikum sehr angetan von den Erfahrungen aus Branche und Betrieb. Die begleitenden Gespräche erwiesen sich auch als gute Gelegenheit, zentrale verbandspolitische Anliegen zu vermitteln. So konnte Geschäftsführer Oliver Hoch gemeinsam mit den Unternehmern den Abgeordneten zum Abschluss auch die "Charta Zukunft Stadt und Grün" persönlich übergeben.

Fachverband Garten-, Landschafts-
und Sportplatzbau Berlin und Brandenburg e. V.
Ansprechpartner: Oliver Hoch, mobil 0172 / 38 78 044
Jägerhorn 36 - 40
14532 Kleinmachnow
Fon: 03 32 03 – 88 96 - 0
Fax: 03 32 03 – 88 96 - 29

Email: hoch@galabau-berlin-brandenburg.de
Internet: www.galabau-berlin-brandenburg.de

zurück